Springe zum Inhalt

Motorwartung

 

vorbeugend gegen Motorschäden bei Impulse 1, 2, Offroad, Evo und Evo RS Motoren von Kalkhoff, Focus, Raleigh und Univega

ABLAUF

Bitte den Motor ausbauen und verschicken, wenn möglich die Kurbeln und das Kettenblatt demontieren. Bitte auch die Angaben zum Versand am Ende der Artikelbeschreibung beachten. Die Empfängeradresse steht Impressum dieser Homepage. Bitte ein Anschreiben mit Name, Adresse und E-mail beilegen, damit der Motor zugeordnet werden kann. Sobald der Motor eingegangen und zerlegt ist, erhalten Sie einen Kostenvoranschlag über die Reparaturkosten. Dort stehen dann auch Hinweise zum weiteren Vorgehen.

HINTERGRUND

bei den Freilaufmotoren treten häufig Knackgeräusche auf, verursacht durch einen "verklebten" Klinkenfreilauf. Zum anderen brechen auch die Lager der ersten Getriebestufe, was zu schleifenden oder jaulenden Geräuschen führt und in kürzester Zeit die Zahnräder zerstört. Weiterhin wird mit der Zeit das Fett zur Schmierung der Zahnräder verdrängt und verschmutzt durch Abrieb, was den Verschleiß der Zahnräder stark erhöht.

EMPFEHLUNG

Um solchen Motorschäden vorzubeugen, sollten die Motoren regelmässig gewartet werden. Spätestens alle 5000 km, bei MTB oder Speed Modellen alle 2500 km, ist es empfehlenswert, den Motor vorsorglich zu überarbeiten.

UMFANG

Der Motor wird zerlegt, bei Impulse 1 und 2 Motoren wird auch die erste Getriebestufe demontiert, die Lager ausgepresst und durch neue ersetzt. Dabei wird auch das verstärkte Lager verbaut. Die Lager und Antriebsverzahnungen werden gereinigt und einer Sichtprüfung auf Verschleiß und Pitting unterzogen. Bei Freilaufmotoren wird auch der Klinkenfreilauf gereinigt und geölt. Sind alle Teile in Ordnung, werden die Lager und Verzahnungen frisch gefettet und der Motor wieder zusammengebaut.

Sind Bauteile, wie z.B. Zahnräder, beschädigt, die nicht ersetzt werden können, wird der Motor ohne weitere Reparatur wieder geschlossen. Sie werden darüber informiert und können entscheiden, ob Sie den Motor gegen eine Servicepauschale zurückerhalten oder durch einen Austauschmotor ersetzen wollen.

KOSTEN

  • bei Anlieferung eines Rades: 140,-€
  • bei Anlieferung eines einzelnen Motors: 100,-€
  • Servicepauschale wenn Motor nicht reparierbar: 40,-€
  • alle Preise inkl. MwSt. und Versand

BEARBEITUNGSZEIT

Die Wartung dauert etwa 10 Werktage inkl. Versandzeiten.

HINWEIS

Das Angebot richtet sich an Kunden, deren Räder außerhalb der Gewährleistung sind. Bei Rädern in der Gewährleistung werden die Motoren kostenfrei von Ihrem Händler getauscht!

Bitte nur ausgebaute Motoren einschicken, keine kompletten Räder!
Wenn Sie selbst anliefern und abholen wollen, sprechen Sie uns bitte vorher an!

VERSAND

Bitte den Motor gut verpacken und den Karton mit ausrechend Füllmaterial (z.B. zerknülltes Papier) polstern, so dass der Motor fest sitzt (beim Paketdienst werden die Pakete aus bis zu einem Meter Höhe auf den Boden geworfen!)

Bitte KEIN STYROPOR zum Polstern verwenden, da es beim Transport zerbröselt und Reinigungskosten verursachen kann!